Wir bilden aus, was dich voranbringt.

Starte jetzt deine
Ausbildung zum/zur
Verfahrensmechaniker/in
für Kunststoff- und Kautschuktechnik
(m/w/d)!

Verfahrensmechanikerin

Dein Start in die Ausbildung

Finde deinen perfekten Einstieg ins Berufsleben!
Lerne in deiner dreijährigen Ausbildung verschiedene Abteilungen kennen, übernimm eigenverantwortlich Aufgaben und lerne deine Stärken kennen. Entwickle dein Wissen stetig weiter und erhalte dabei die beste Unterstützung.
Denn “wir bilden aus, was dich voranbringt”!
Lass uns gemeinsam deine Ziele erreichen.

Icon Let´s Go!

Einsatzort

  • Rastede (BÜFA Composite Systems) und
  • Berne (Fassmer)

Deine Aufgaben und Tätigkeiten

Die Ausbildung in Rastede und Berne dauert 3 Jahre. Während deiner Ausbildung erhältst du bei BÜFA und unserem Ausbildungspartner Fassmer das komplette Know-how eines Verfahrensmechanikers für Kunststoff- und Kautschuktechnik.

  • Verschiedene Verfahren, wie Handlaminat, maschinelles Pressen sowie das Vakuuminfusionsverfahren anwenden
  • Herstellen von Faserverbundbauteilen aus polymeren Werkstoffen und anderen Materialien wie z. B. Kohle- und Glasfasern
  • Kundenanfragen bearbeiten
  • Mit verschiedenen chemischen Stoffen arbeiten
  • Abläufe und Ergebnisse sorgfältig dokumentieren
Verfahrensmechanikerin Icon

Dein Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung bei BÜFA ist inhaltlich von Standort zu Standort unterschiedlich. Wichtig ist, dass überall das Prinzip „Learning by doing“ gilt.
Von Anfang an wird dir Verantwortung übertragen. Selbständiges Arbeiten bei BÜFA bedeutet aber nicht, dass du deine Aufgaben völlig alleine erledigen musst. Ganz im Gegenteil: Wenn du einmal eine Frage hast, kannst du dich jederzeit an deine Kollegen wenden.

1. Ausbildungsjahr

Du bist in deiner sogenannten Stammabteilung bei BÜFA Composite Systems in Rastede eingesetzt. Während deiner dreijährigen Ausbildungszeit wirst du immer mal wieder für einige Monate zu unserem Ausbildungspartner Fassmer nach Berne gehen, um dort ebenfalls viele Verfahrenstechniker kennenzulernen. Von Anfang an wirst du in den normalen Arbeitsalltag integriert und an alle Aufgaben herangeführt. So sammelst du so viele Eindrücke und Erfahrungen wie möglich.
Der Berufsschulunterricht findet an der BBS in Brake statt. Im 1. Ausbildungsjahr hat man zwei Tage pro Woche Schule. Im 2. und 3. Ausbildungsjahr dann nur noch 1 x wöchentlich.

2. Ausbildungsjahr

Wie schon im ersten Ausbildungsjahr wechselst du zwischen den Standorten in Rastede und Berne, um alle Inhalte deines Berufsbildes zu erlernen. Gleichzeitig wirst du coole Projekte im Rahmen der Verfahrenstechnik begleiten.

3. Ausbildungsjahr

Du befindest dich in der Regel wieder häufiger in deiner Stammabteilung und bereitest dich intensiv auf deine Prüfung vor. Dazu wirst du auch Praktika und externe Weiterbildungskurs besuchen.

Icon Hand Peace Ausbildung Büfa

Softskills und Voraussetzungen

Die Ausbildung als Verfahrensmechaniker setzt mindestens einen Hauptschulabschluss voraus sowie gute Noten in den Fächern Chemie, Physik und Mathe. Darüber hinaus solltest du über folgende Softskills verfügen:

  • Gutes Ausdrucksvermögen (schriftlich/mündlich)
  • Interesse an praktischen, theoretischen und organisatorischen Tätigkeiten
  • Handwerkliches Geschick
  • Engagement und Freude am Lernen
Icon Ausbildungsberuf Chemielaborant/in bei Büfa

Deine Perspektiven nach der Ausbildung

Schon während der Ausbildung können sich alle Azubis auf interne Stellenausschreibungen bewerben. Hat man dann seinen “Traumarbeitsplatz” gefunden, geht es erst richtig los – BÜFA bietet den Mitarbeitenden zahlreiche und sehr individuell gestaltete Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Vom berufsbegleitenden Studium bis zur Spezialisierung auf ein bestimmtes Themengebiet ist alles drin … denn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das eigentliche Kapital und Herz unseres Unternehmens.

Icon Ausbildungsberuf Chemikant/in bei Büfa

Schau dir
weitere Berufe an!

BÜFA. Wir bilden aus, was dich voranbringt.